• Extranet
  • Kontakt
  • Impressum
  • Deutsch
  • English

Prof. Kai A. Konrad in Leopoldina aufgenommen

Prof. Dr. Kai A. Konrad
(Foto: David Ausserhofer)

Prof. Dr. Kai A. Konrad, Direktor am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, wurde in die traditionsreiche Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina aufgenommen.

Die Aufnahme in die Sektion „Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften“ der Leopoldina stellt eine ehrenvolle Anerkennung der wissenschaftlichen Leistungen von Professor Kai A. Konrad dar. Die 1652 gegründete Leopoldina ist eine der ältesten Wissenschaftsakademien der Welt. Derzeit gehören ihr 1500 Mitglieder, herausragende nationale und internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. Im Jahr 2008 wurde die Leopoldina zu Deutschlands Nationaler Akademie der Wissenschaften ernannt. Zu ihren Aufgaben gehört es, gesellschaftliche Zukunftsthemen, unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen, aus wissenschaftlicher Sicht zu bearbeiten, die Ergebnisse der Politik und der Öffentlichkeit zu vermitteln und diese Themen national wie international zu vertreten.

Kai A. Konrad hat an der Universität München promoviert (1990) und habilitiert (1993) und an den Universitäten München, Bonn, Bergen (Norwegen) und der University of California in Irvine geforscht und unterrichtet. Von 1994-2009 war er Professor im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin und von 2001-2009 Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Seit 2009 ist er Direktor am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen.

Kai A. Konrad ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen, und seit 2011 dessen Vorsitzender. Seine Forschungsgebiete sind Finanzwissenschaft, Mikroökonomie und New Political Economy. Er hat mehr als 80 Aufsätze in internationalen wirtschafts- und politikwissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht, darunter im Economic Journal, American Economic Review, Games and Economic Behavior, Journal of Public Economics, Journal of International Economics, Journal of Conflict Resolution und Management Science.

Dezember, 2013