• Extranet
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Deutsch
  • English

Max Planck Economics Podcast startet

Der Max Planck Economics Podcast startet – eine Serie von Hintergrundgesprächen mit ausgewählten Gästen der Abteilung für Finanzwissenschaft am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen über ihre ökonomische Forschung.

In der ersten Podcast-Episode kommt Andreas Peichl, Leiter des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen  am ifo Instituts und Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, zu Wort.

Wir sprechen mit ihm über seine jüngsten Erkenntnisse zu Chancengerechtigkeit, diskutieren über die Elternzeit in Deutschland und über das geschlechtsspezifische Lohngefälle.

 

Zum Podcast


Lektüre zu dieser Podcast-Episode: 

“Measuring Unfair Inequality: Reconciling Equality of Opportunity and Freedom from Poverty”. Working Paper von Paul Hufe, Ravi Kanbur und Andreas Peichl: Working Paper herunterladen.

„Frankreich als Vorbild“. Artikel von Andreas Peichl zum Thema Chancengleichheit in der Süddeutschen Zeitung, 14.08.2018: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/forum-frankreich-als-vorbild-1.3824733

Rezension von Andreas Peichl und Clemens Fuest zum "World Inequality Report": https://www.handelsblatt.com/arts_und_style/literatur/armutsreport-von-thomas-piketty-hoehere-steuern-auf-kapital-vermoegen-und-erbschaften-sind-utopisch/22818076.html

 

Max Planck Economics Podcast

Podcast-Moderatoren: Jonas Send, Raisa Sherif, und Dr. Lisa Windsteiger, Wissenschaftliche Mitarbeiter und Referenten am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen

Schnitt: Nicole Stefan

Musik: “Corporate Technology” by Scott Holmes: scottholmesmusic.com

September, 2018