• Extranet
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Deutsch
  • English

Grundfragen des Europäischen Steuerrechts


Autor: 

Wolfgang Schön and Caroline Heber (Hrsg.)

Der fünfte Band der Schriftenreihe "MPI Studies in Tax Law and Public Finance" befasst sich mit dem Einfluss des Europäischen Rechts auf die Steuerrechtsordnungen der Mitgliedsstaaten. Die in dem Band enthaltenen Beiträge gehen auf eine Vortragsreihe am MPI für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen zurück, bei der hervorragende Sachkenner auf dem Gebiet des Europäischen Steuerrechts eingeladen waren, zu selbstgewählten Zukunftsfragen des Europäischen Steuerrechts zu referieren.

Aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten sie aktuelle und grundlegende Entwicklungen im Europäischen Steuerrecht. Die Relevanz des Europäischen Steuerrechts für das nationale Recht ergibt sich aus dem  Anwendungsvorrang des EU-Rechts vor nationalem Recht: Nationale Steuergesetze werden in weiten Teilen von Europäischem Steuerrecht überlagert und geprägt. Das Themenspektrum der ausgearbeiteten Referate reicht von einer kritischen Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung des  Europäischen Gerichtshofs zu Spezialthemen bis hin zu Fundamentalfragen europäischer Systembildung im Steuerrecht. Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten stehen ebenso im Mittelpunkt wie Fragen nach den Möglichkeiten und Grenzen der Rechtsangleichung insbesondere mit Blick auf die Initiativen durch die OECD im Rahmen des BEPS-Programms. 

Veröffentlichung:   MPI Studies in Tax Law and Public Finance, 2015, Band 5, 164 Seiten